Wenn Perfektion das Ziel ist

Der Qualitätsanspruch von Lawo

Wir haben hohe Ansprüche: an unsere Innovationskraft, an unsere Produkte, an unser unternehmerisches Handeln. Und wir verfolgen ein klar definiertes Ziel: wir wollen unseren Kunden jederzeit eine optimale Qualität bieten. Unser Qualitätsverständnis beschränkt sich dabei nicht nur auf die Herstellung herausragender Produkte. Sondern auch auf zuverlässige Projektabwicklung, optimale Kundenorientierung, effizientes Kostenmanagement und auf das verantwortungsvolle Handeln gegenüber Gesellschaft und Umwelt.

Made in Rastatt

Hohe Fertigungstiefe als Qualitätsgarant.
Ein Markenzeichen von Lawo ist die besonders hohe Fertigungstiefe. So können wir bei jedem Produktionsschritt unsere Erfahrung einbringen und Ihnen jederzeit hohe Qualitätsstandards garantieren. Für Sie heißt das: egal, ob Metall- oder Lackarbeiten, Schwall- oder Reflow-Löten, Baugruppenbestückung, Verkabelung oder Qualitätsprüfung – bei uns bekommen Sie Lösungen aus einer Hand. Dass sich diese Fertigungsphilosophie auch nach Jahren noch lohnt, beweist die Tatsache, dass selbst PTR-Mischpulte aus den 80er Jahren von uns noch gewartet und in Stand gesetzt werden. 

Aus Tradition innovativ.
Lawo als Impulsgeber der Audiobranche.
Seit 1970 hat Lawo sich kontinuierlich als Impulsgeber der Audiobranche profiliert und wegweisende Innovationen auf den Markt gebracht: angefangen bei den ersten programmierbaren Mischpulten mit einer digitalen Steuerung bis hin zu den Pulten der mc-Reihe, mit denen Lawo die Digitalisierung der Audiobranche maßgeblich vorangetrieben hat. Diesen Weg einer konsequenten Zukunftsorientierung werden wir auch weiterhin verfolgen: aktuelle Beispiele sind die Mischpulte der neuen mc²-Generation, die in puncto Bedienfreundlichkeit und Redundanz einen neuen Standard etabliert haben.

Wenn nicht Worte zählen, sondern Taten.
Unser Engagement für eine umweltgerechte Produktion.
Umweltgerechte Herstellungsprozesse und eine nachhaltige Wertschöpfung sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb haben wir schon früh auf umweltfreundliche Technologien und Materialen gesetzt. Konkretes Beispiel: Wir erfüllen in allen Punkten die EU-Richtlinie zur Beschränkung von gefährlichen Substanzen (RoHS) und produzieren somit Geräte, die keine der erlaubten Maximalkonzentrationen, z.B. bei Blei, Quecksilber oder Cadmium, überschreiten. Zudem sind wir bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register (ear) angemeldet und setzten uns auch beim Geräte-Recycling für umweltgerechte Lösungen ein.